Zur Person

Geboren 1982 in Wien.

Schul- und Berufsbildung/Studium

  • Reifeprüfung: BRG Maria Enzersdorf
  • Unternehmerprüfung: Wirtschaftskammer Wien
  • Befähigungsnachweis für das Gewerbe der Personaldienstleistung: Wirtschaftskammer Wien
  • Diplomstudium Philosophie: Universität Wien (mit Auszeichnung)
  • Trainerausbildung: Jugend am Werk
  • Lehramtsstudium Sekundarstufe II Berufsbildung: Pädagogische Hochschule Wien
  • Psychotherapeutisches Propädeutikum: Donau-Universität Krems
  • Psychotherapeutisches Fachspezifikum "Existenzanalyse und Logotherapie": Donau-Universität Krems
  • Universitätslehrgang Supervision und Coaching: Donau-Universität Krems
  • Hochschullehrgang Schulentwicklungsberatung: Pädagogische Hochschule Wien

Beruflicher Werdegang

  • 10 Jahre Berufserfahrung im Bereich Personaldienstleistung und Personalberatung, 5 Jahre davon in leitender Position
  • 4 Jahre Vorsitzender der Prüfungskommission für Lehrabschlussprüfungen im Lehrberuf Personaldienstleistung
  • 3 Jahre Berufserfahrung in leitender Position im Bereich Training, Coaching und Beratung: Durchführung von Seminaren, Trainings und Coachings im beruflichen, wirtschaftlichen & arbeitsmarktpolitischen Kontext
  • 4,5 Jahre Vertragslehrer bei der Bildungsdirektion für Wien
  • 3 Jahre Trainer beim Kultur- und Sportverein der Wiener Berufsschulen: Lerncoaching von Einzelpersonen und Gruppen
  • Diverse Praktika im Rahmen der Psychotherapieausbildung u.a. im Universitätsklinikum Tulln (Erwachsenenpsychiatrie), in der Privatklinik Hollenburg (Psychiatrische Rehabilitation), im Psychosozialen Zentrum Schloss Schiltern (Berufliche Rehabilitation für Menschen mit psychischen Erkrankungen) und der Rehabilitationsklinik Gars am Kamp/Psychosomatisches Zentrum Eggenburg GmbH (Psychiatrische Rehabilitation)
  • Seit 2016 Arbeit in freier Praxis: Psychotherapie, Supervision, Coaching
  • Seit 2018 Hochschullehrperson an der Pädagogischen Hochschule Wien am Institut für allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen und reflektierte Praxis (IBG)
    Arbeitsschwerpunkte: Professionalisierung von Lehrpersonen; Coaching; Lehre in den Bereichen Bildung(-stheorie) und Bildungsprozesse, Didaktik, Pädagogische Diagnostik, Kommunikation und Interaktion

Mitgliedschaften im Beratungskontext

  • Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP)
  • Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching (ÖVS)
  • Harvard Institute of Coaching (IOC) - Cambridge, USA

Publikationen

Fachbeiträge:

Fede, Manfred. (2020). Coaching als Beratungsformat. In Renate Potzmann, Sybille Roszner,

Harald Knecht, Gabriele Kulhanek-Wehlend & Ruth Petz (Hrsg.), Didaktische Reflexion und
Coaching in der schulpraktischen Ausbildung. Sonderband 2 (S. 55-77). Wien: LIT.

 

Fede, Manfred. (Rev.). (2020): Schigl, B.; Höfner, C.; Artner, N.A.; Eichinger, K.; Hoch, C.B. & Petzold,
H.G.: Supervision auf dem Prüfstand. Wirksamkeit, Forschung, Anwendungsfelder, Innovation (2.
Auflage). Wiesbaden: Springer. In Organisationsentwicklung, Supervision, Coaching (OSC), 27(2), 265-267.

 

Sonstige Beiträge:

Fede, Manfred. (2014). Die Entwicklung des moralischen Gefühls. Abenteuer Philosophie. Nr. 138,
28-32.

 

Fede, Manfred. (2015). Verführung und Ego. Abenteuer Philosophie. Nr. 144, 20-23.